Geschichten aus Ptuj - ptuj.info

Menschen

In jeder Stadt gibt es unzählige Geschichten, Mythen und Anekdoten. Aber wirklich wichtig sind die Menschen, die sie jeden Tag schreiben, und diejenigen, die sie jeden Tag pflegen, bewahren und erzählen.

Die visuelle Künstlerin Stanka Vauda Benčevič und ihr Ehemann Igor Benčevič beschlossen während ihrer Weltreise, die Geschichten der Welt nach Ptuj zu bringen. Das zerfallende Haus am Vrazov trg-Platz wurde zum kulturellen Zentrum der Stadt. Das Café, die Sonnenterrasse und der Weinkeller des muziKafe sind zu einem der bekanntesten Knotenpunkte der Altstadt geworden. Das kreative Paar lockte eine Reihe von Weltmusikern in ihr Hause, und jedes Jahr überrascht Stanka nichtsahnende Besucher mit Dekorationen oder ihrem künstlerischen Ausdruck während der Tage der Poesie und des Weines.

Die Brüder Malek, Meister der guten Laune und ehemalige Spitzensportler, haben ihre körperlichen Fähigkeiten und das Gefühl für Menschen mit angeborener Unterhaltsamkeit kombiniert und sind zu den beliebtesten slowenischen Kinderanimatoren aufgestiegen. Sie begeistern mit Zirkusscherzen, organisieren Schwimmkurse und ermutigen ältere Menschen zum Sport.

Aleksander Fenos ist ein vielseitiger Künstler. Dieser Friseur, Maler, Initiator der Graffiti-Bewegung in Ptuj sowie Tätowierkünstler schreibt seine eigene Geschichte in der Altstadt. Kreative Inspiration sucht er zwischen den Straßen und Mauern der Altstadt, bei einem morgendlichen Spaziergang entlang der Drau und bei Projekten mit anderen kreativen Personen.

Die Bibliothekarin und Märchenerzählerin Liljana Klemenčič erweckt mit ihren hervorragenden Erzählfähigkeiten Märchenfiguren zum Leben und spielt mit der Fantasie von Kindern und Erwachsenen. Mit inspirierenden Beschreibungen der Geheimnisse mittelalterlicher Städte, prächtiger Burgen und mächtiger Flüsse gleiten ihre Gedanken immer wieder zu ihrer Märchenstadt – Ptuj.

Matjaž Kekec, ein erfahrener Jongleur, verrückter Zirkuskünstler, feinfühliger Pantomime, beliebter Kinderanimator und Magier ist ein Mann mit vielen Talenten und einer der Glücklichen, die es geschafft haben, ihren Traumberuf aus der Kindheit in einem kleinen, aber kreativen Ort, in der Realität umzusetzen.

In einem der kleinsten Geschäfte auf dem Slovenski trg-Platz befindet sich ein Antiquitätengeschäft, hinter welchem Zoran Trop steht. Die Sammelleidenschaft erbte er von seinem Vater und restaurierte seinen ersten Tisch bereits als Grundschüler. Nach dem Fachstudium der Holzverarbeitung und unzähligen Stunden bei Meistern des Restaurierungshandwerks, machte er sein Hobby zum Beruf. Das familienbetriebene Antiquitätengeschäft ist mit Fragmenten aus dem Leben des alten Ptuj verziert. Vielleicht erinnert es genau deshalb an eine echte altbürgerliche Wohnung, eine wertvolle Ecke der Zeitlosigkeit.

Neue Ereignisse