Einflussreiche Feinschmecker in Ptuj - ptuj.info

Menschen

Einflussreiche Feinschmecker in Ptuj

Wer schon einmal in Ptuj war, weiß, dass man hier gut isst und trinkt. Ein exzellentes kulinarisches Angebot wäre jedoch nicht ohne die Menschen möglich, die sich mit Leib und Seele der Suche nach den besten lokalen Zutaten, der Mischung aus Tradition und modernen kulinarischen Trends und dem Besten, was Sie immer wieder nach Ptuj zieht, hingeben. Lernen Sie sie kennen!

Alenka Grabar, eine engagierte Gastronomin aus Ptuj, beschloss, den Kochlöffel in die Hand zu nehmen, und trug so wesentlich dazu bei, Ptuj auf die Karte der slowenischen Feinschmecker und kulinarischen Touristen zu bringen. Die Perfektion ihrer Gerichte und ihre Gegenwart während des Besuchs des Restaurants Grabar, das auch im renommierten gastronomischen Führer Gault & Millau zu finden ist, führen zu einem wahrhaft authentischen gastronomischen Erlebnis.

Wenn Sie beim Essen an einem guten Tropfen Wein interessiert sind, überlassen Sie sich dem Weinberater Franc Brodnjak. Seit vielen Jahren führt er die Besucher entlang der Gänge in der reichen Unterwelt von Ptuj, in der sich auch der älteste slowenische Weinschatz verbirgt – die Goldene Rebe. Mit seinem freundlichen Lächeln, professioneller Herangehensweise und persönlicher Hingabe der ehrenwerten Tradition des Weinkellers von Ptuj gelingt es ihm immer wieder, bei Weinliebhabern Interesse zu wecken.

An der Drau befindet sich das berühmte Restaurant Ribič, dessen reiche Tradition mit Vlado Pignar fortgesetzt wird. Seine kulinarische Philosophie folgt neuen Trends, im Vordergrund seiner Arbeit steht immer die Qualität lokal hergestellter Zutaten. Ihm ist es sehr wichtig, dass die Kulinarik aus Ptuj auf den Jahrmärkten, bei der Offenen Küche sowie auf dem Tisch mit weißem Tischtuch im besten Licht präsentiert wird. Seine Augen leuchten auf, wenn er vergessene Rezepte entdeckt. In der Karnevalszeit brachte er die Kurent-Suppe zurück, ein Rezept aus den 1950er Jahren.

Liebhaber des Getränkes aus Hopfen sollten das Café Bodi besuchen und dessen Besitzer Marko Kolarič kennenlernen. Ihm verdankt Ptuj eine bierhafte Renaissance, da er das Café in einer verschlafenen Stadtstraße in eine der malerischsten und einzigartigsten Bierecken verwandelte, die zum dritten Mal in Folge zur besten Bar des Jahres außerhalb der Hauptstadt Ljubljana gekürt wurde.

Mira Korošec hat sich entschlossen, ihr Leben der Kunst der Gastfreundschaft zu widmen, die sie bereits als junge Wirtschaftswissenschaftlerin angenommen hat. Das Restaurant Amadeus ist für seine authentische Hausmannskost bekannt. Ihr jüngstes Projekt ist die Renovierung eines idyllischen Hauses unter dem Schloss, mit dem Ptuj um eine weitere Boutique-Unterkunft bereichert wird.

Im Gasthaus Pri Tonetu am rechten Ufer der Drau können Sie Bojan Svenšek treffen. Mit seinem Feingefühl, lokale kulinarische Spezialitäten zu pflegen, setzt sich die Tradition im Familiengästehaus fort. Erfolgreich führt der engagierte Gastronom sein langjähriges Team und findet sich sowohl hinter der Küchentheke als auch unter den Gästen sehr gut zurecht.

Neue Ereignisse