Auf den Spuren der alten Römer - ptuj.info

Erlebnisse

Im Jahr 2019 feierte Ptuj den 1950. Jahrestag der ersten schriftlichen Erwähnung und seine Geschichte reicht noch um einiges weiter zurück. Bei dieser Gelegenheit sprachen wir mit Aljoša Ciglar, Historiker und eifriger Fremdenführer, über die attraktivsten Spuren der Geschichte in der Stadt.

Der römische Historiker Tacitus schrieb, dass 69 in Poetoviona ein wichtiges Ereignis stattfand, das die Geschichte des gesamten Römischen Reiches beeinflusste. Was ist in Ptuj passiert?

Im Jahr 69 ereignete sich einer der größten Meilensteine in der reichen Geschichte unserer Stadt. Zu dieser Zeit versammelten sich in der Wintergarnison der XIII. Legion Gemina illyrische Legionen und unterstützen – unter dem Kommando des berühmten Marcus Antonius Primus – Vespasian entscheidend als neuen römischen Kaiser.

Bei den römischen Führungen, die Besucher über das TIC Ptuj buchen können, wird ein Teil dieser Geschichte offengelegt. Was sind die größten Schätze der Antike?

Neben Aufzeichnungen in antiken Quellen hinterließen die alten Römer auch zahlreiche archäologische Überreste. Ein Teil davon wird den Teilnehmern unserer Führungen vorgestellt. Sie erkunden den archäologischen Park Panorama, das Lapidarium am Museumsplatz, das erste slowenische Freilichtmuseum – das Povoden-Museum, das berühmte Orpheus-Denkmal und andere interessante römischen Erfindungen, die wir heute noch verwenden.

Die Fremdenführer in Ptuj beweisen, dass Geschichte nicht langweilig ist. Welche Erzählung fasziniert die Besucher am meisten?

Die thematischen römischen Führungen wurden mit dem Ziel entwickelt, Geschichten aus der Vergangenheit wiederzubeleben und historische Fakten attraktiv darzustellen. Besucher aller Generationen und Nationalitäten sind von der zeitlosen Liebesgeschichte von Orpheus und Eurydike begeistert. Diese überraschen sie nämlich persönlich während der Führung und mit musikalischer Begleitung.

Neue Ereignisse